Web Content Anzeige

Ziel der Dialoge

Die 2009 gemeinsam von der Stadt Straßburg und dem Europarat ins Leben gerufenen Straßburger Dialoge' haben das Ziel, die Bürger Straßburgs an Diskussionen über Themen zu beteiligen, die für ihre Zukunft als Europäer von entscheidender Bedeutung sind. Die regelmäßig stattfindenden Dialoge tragen dazu bei, das Europa der Bürger zu stärken und das Europa Straßburgs weiter zu entwickeln.

Staatsbürgerliches Engagement mit Martin Hirsch

Das Europäische Jahr der Bürgerinnen und Bürger und der Europatag bieten Gelegenheit, sich der Frage der europäischen Staatsbürgerschaft anzunehmen.

Was bedeutet es heute, Bürger Europas zu sein? Beschränkt sich Staatsbürgerschaft auf den rechtlichen Status als „Bürger“ und die damit verbundenen Rechte, insbesondere das Wahlrecht und die Reisefreiheit?

Für Martin Hirsch ist Engagement ein Leitmotiv. Er erzählte den Zuhörern in Straßburg von seinen Erfahrungen und beschrieb seine Vision eines aktiven und einigenden staatsbürgerlichen Engagements .

Die 9. Ausgabe der Straßburger Dialoge fand am Mittwoch, den 15. Mai 2013 um 18.30 Uhr in der Salle de l’Aubette, Place Kléber statt.

Neben Martin Hirsch nahmen Gabriella Battaini-Dragoni, Stellvertretende Generalsekretärin des Europarates, und Nawel Rafik-Elmrini, Stellvertretende Bürgermeisterin von Straßburg, an der Veranstaltung teil.

 

Weitere Informationen