Medien

Generalsekretär

8. März – Internationaler Tag der Frau

07/03/2012

Die Gleichberechtigung der Geschlechter ist zentraler Bestandteil der Gesellschaften, die wir aufbauen müssen, so der Generalsekretär
8. März – Internationaler Tag der Frau
Thorbjørn Jagland 

Straßburg, 07.03.2012 – „Die Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern muss bei allen unseren Tätigkeiten im Mittelpunkt stehen“, erklärte Thorbjørn Jagland, Generalsekretär des Europarates. „Demokratie und dauerhafter Frieden lassen sich nur erreichen, wenn die Frauen die gleichen Möglichkeiten erhalten wie die Männer, um die Entwicklungen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu beeinflussen“, so der Generalsekretär.

In dieser Woche blickt der Europarat auf die Rolle der Frau im Arabischen Frühling und auf beteiligte Schlüsselfiguren und Aktivistinnen aus der Region. Frauen waren in allen Phasen der Bewegungen für den gesellschaftlichen Wandel beteiligt und bezogen überall in der Region im Interesse der Zivilgesellschaft Stellung.

„Für uns alle ist es wichtig, den Beitrag der Frauen als treibende Kraft zum Fortschritt und zur Reform anzuerkennen, und es ist unerlässlich, dass die Stimmen der Frauen beim Aufbau neuer arabischer Gesellschaften und bei der Bekämpfung von Diskriminierung und Stereotypen erhört werden. Sollten die Frauen erneut ausgeschlossen werden, könnte der vielversprechende Arabische Frühling zu einem neuen Winter werden”, warnte Thorbjørn Jagland.
 

Siehe auch:
- Präsident der Versammlung zum Arabischen Frühling: Ohne Achtung der Frauenrechte gibt es keine Demokratie
- Dossier "Internationaler Tag der Frau"

 

 

 
 
Komitee zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT)
16/10/2014
Schlagzeilen
Antifolterkomitee des Europarates: seit 2011 „keine Verbesserung“ der Haftbedingungen in griechischen Gefängnissen
 
 

Weitere News

Pressemitteilungen

Termine