Medien

Generalsekretär

Liechtenstein unterstützt Reform des Europarates

02/03/2012

Generalsekretär Jagland zu offiziellem Besuch in Liechtenstein
Liechtenstein unterstützt Reform des Europarates
Aurelia Frick und Thorbjørn Jagland 

Straßburg, 02.03.2012 - Liechtensteins Außenministerin Aurelia Frick hat die Unterstützung ihres Landes für die Reforminitiativen von Generalsekretär Thorbjørn Jagland betont.
 

Jagland brachte seine Anerkennung für die wichtige Rolle, die Liechtenstein im Europarat spielt, zum Ausdruck sowie seine Dankbarkeit für die großzügigen finanziellen Beiträge des Landes zu der Arbeit der Organisation, einschließlich zweier Projekte für vertrauensbildende Maßnahmen in Moldau und Projekte der lokalen Demokratie in den westlichen Balkanstaaten.


Bei einem offiziellen Besuch in Liechtenstein traf sich Generalsekretär Jagland mit Außenministerin Frick, Regierungschef Klaus Tschütscher und Mitgliedern der liechtensteinischen Delegation der Parlamentarischen Versammlung unter der Leitung von Gebhard Negele. Außerdem stattete er S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein einen Höflichkeitsbesuch ab.


Zu den diskutierten Themen gehörten unter anderem die derzeitigen Bemühungen zur Reform des Straßburger Gerichtshofes, die Entwicklung einer Nachbarschaftspolitik des Europarates und die Reform des Europarates im Allgemeinen.
 

 
 
 

Weitere News

Pressemitteilungen

Termine