Medien

Ministerkomitee

Ministerkomitee „tief besorgt” über Zunahme der gewalttätigen Übergriffe gegen Roma

02/02/2012

In einer vor kurzem verabschiedeten Erklärung bedauert das Ministerkomitee „schwere Fälle von rassistischer Gewalt und stigmatisierende Äußerungen gegen Roma” in vielen Mitgliedsstaaten
Ministerkomitee “zutiefst besorgt” über Zunahme der gewalttätigen Übergriffe gegen Roma
Ministerkomitee 

Straßburg, 02.02.2012 – Das Ministerkomitee des Europarates, in dem die Regierungen der 47 Mitgliedsstaaten der Organisation vertreten sind, hat seine „tiefe Besorgnis angesichts der Zunahme der Romafeindlichkeit, der romafeindlichen Äußerungen und der gewalttätigen Übergriffe gegen Roma“ zum Ausdruck gebracht.

Es appellierte an die Regierungen, auf „romafeindliche Rhetorik zu verzichten, insbesondere bei Wahlkampagnen, und alle Fälle von rassistischer Gewalt gegen Roma, auch Drohungen und Einschüchterungsversuche sowie Hassreden gegen sie, schnell, nachdrücklich und öffentlich zu verurteilen. (weiter...)
 

Link zur Erklärung


Zum Thema:

Die Menschenrechte der Roma verwirklichen 
 

 
 
Generalsekretär
16/04/2014
Schlagzeilen
Generalsekretär Jagland: „Europa befindet sich in der größten Menschenrechtskrise seit dem Kalten Krieg“
Neuer Bericht zur Lage der Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Europa
Generalsekretär
15/04/2014
Schlagzeilen
Internationales Beratergremium für die Ukraine beendet erste Arbeitssitzung
Oleg Anpilogow, Nicolas Bratza, Wladimir Butkewitsch und Thorbjørn Jagland 
 

Weitere News

Pressemitteilungen

Termine