Medien

Stellvertretende Generalsekretärin

Schutz von Kindern vor sexuellem Missbrauch: Konferenz in Zagreb

27/10/2011

Maud de Boer-Buquicchio
Maud de Boer-Buquicchio 

Die Konvention des Europarates zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch (Lanzarote-Konvention) ist für die Staaten ein wichtiges Instrument bei der Prävention und Bekämpfung aller Formen von Verletzungen der Grundrechte von Kindern.

Zahlen zeigen, dass jedes fünfte Kind in Europa Opfer sexueller Gewalt ist. Schätzungen zufolge wird der Missbrauch in 70 bis 85 % der Fälle von Personen begangen, die das Kind kennt. Und in 90 % der Fälle wird diese Straftat nicht den Behörden gemeldet. Aufgrund des Ausmaßes des Problems hat der Europarat die Förderung der Kinderrechte zur Priorität erhoben und setzt sich dafür ein, die Regierungen für die Notwendigkeit einer wirksamen Umsetzung der Konvention zu sensibilisieren. Darüber hinaus unterstützt er die Regierungen durch regionale Konferenzen. Die letzte Konferenz fand am 27. und 28. Oktober in Zagreb, Kroatien, statt,

Maud de Boer-Buquicchio, Stellvertretende Generalsekretärin des Europarates, und Tomislav Ivic, kroatischer Minister für Familie, Veteranen und Generationenpartnerschaft, haben die Konferenz eröffnet. (weiter...)

 

Eröffnungsrede von Maud de Boer-Buquicchio [en]
Kampagne "One in Five"
 

 
 
Generalsekretär
16/04/2014
Schlagzeilen
Generalsekretär Jagland: „Europa befindet sich in der größten Menschenrechtskrise seit dem Kalten Krieg“
Neuer Bericht zur Lage der Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Europa
 

Weitere News

Pressemitteilungen

Termine