Medien

Soziale Rechte

Stärkung sozialer Rechte: Frankreich, Europarat und Europäische Union kündigen gemeinsame Initiative an

29/09/2011

Soziale Rechte
Soziale Rechte shutterstock

Der Europarat, der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss der EU und der französische Wirtschafts-, Sozial- und Umweltrat haben entschieden, für den Erhalt und die Stärkung der sozialen Rechte europäischer Bürger eine gemeinsame Jahreskonferenz abzuhalten, in deren Mittelpunkt drei Aufgaben stehen:

- Bestandsaufnahme der Anwendung europäischer Sozialchartas,

- Förderung konkreter Synergien zur Verbesserung der Effizienz der Chartas des Europarates und der Europäischen Union zugunsten des Bürgers,

- Sensibilisierung der Medien und der allgemeinen Öffentlichkeit für die Bedeutung der Anwendung von Sozialchartas.

Der Generalsekretär des Europarates, Thorbjørn Jagland, begrüßte die Initiative: „In Zeiten, in denen sich Europa in einer schweren Krise befindet, nehmen Solidarität und soziale Rechte, die zu den Menschenrechten gehören, einen besonderen Stellenwert für den Bürger ein. Diese Initiative wird dazu beitragen, eine Aushöhlung der sozialen Rechte europäischer Bürger zu verhindern“, sagte er.

 
 
Generalsekretär
16/04/2014
Schlagzeilen
Generalsekretär Jagland: „Europa befindet sich in der größten Menschenrechtskrise seit dem Kalten Krieg“
Neuer Bericht zur Lage der Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Europa
 

Weitere News

Pressemitteilungen

Termine