Medien

Expertengruppe für die Bekämpfung des Menschenhandels des Europarates (GRETA)

Europarat veröffentlicht Expertenberichte über Menschenhandel

12/09/2011

Europarat veröffentlicht Expertenberichte über Menschenhandel
Europarat veröffentlicht Expertenberichte über Menschenhandel 

Die Expertengruppe für die Bekämpfung des Menschenhandels des Europaraes (GRETA) hat heute einen  Evaluierungsbericht über Österreich veröffentlicht. In dieser Woche wurde bereits ein Evaluierungsbericht über Zypern veröffentlicht, der Bericht über die Slowakei soll am 19. September folgen. Diese drei Berichte sind erste konkrete Ergebnisse der Arbeit der GRETA, die die Umsetzung der Konvention des Europarates gegen Menschenhandel überwacht. Die Konvention ist 2008 in Kraft getreten und bereits in 34 europäischen Ländern gültig. Auch Nichtmitgliedsstaaten können der Konvention beitreten. (weiter...).

„Durch die Veröffentlichtung der Berichte erhalte ich die Möglichkeit, die Verpflichtung des Europarates, Regierungen bei der Beseitigung von Menschenhandel zu unterstützen, zu bekräftigen“, erklärte der Generalsekretär des Europarates, Thorbjørn Jagland. „Jeden Tag werden europaweit Männer, Frauen und Kinder zum Zwecke der Ausbeutung wie Waren gehandelt. Mit der Konvention des Europarates gegen Menschenhandel verfügen Regierungen über ein umfassendes Instrument zur Bekämpfung dieser Form der modernen Sklaverei“, fügte er hinzu. 




 


 

 

   

 

 
Parlamentarische Versammlung
26/08/2014
Schlagzeilen
Drei Nominierungen für den Václav-Havel-Menschenrechtspreis 2014
 
Staatengruppe gegen Korruption (GRECO)
28/08/2014
Schlagzeilen
Belgien muss seine Maßnahmen für Integrität und Transparenz verstärken
 
Korruption von Abgeordneten, Richtern und Staatsanwälten
 

Weitere News

Pressemitteilungen

Termine