Medien

Internet Governance Forum

Menschenrechte von Internetnutzern: Europarat fördert Debatte beim Internet Governance Forum 2014

01/09/2014

Human rights of Internet users: Council of Europe promotes debate at 2014 Internet Governance Forum
 

Straßburg, 01.09.2014 – Beim 9. Internet Governance Forum (IGF), das vom 2. bis 5. September in Istanbul stattfindet, will der Europarat eine Debatte darüber anstoßen, wie Internetnutzer dabei unterstützt werden können, ihre Menschenrechte im Internet auszuüben. In einem offenen Forum am 3. September wird der Europarat sich mit diesem Thema befassen und darüber diskutieren, wie sein am 16. April von den 47 Mitgliedsstaaten der Organisation verabschiedeter Leitfaden zu Menschenrechten für Internetnutzer umgesetzt werden kann. Der Europarat veranstaltet zudem eine Debatte über einen Bericht über die Richtlinien und Verfahren der ICANN im Licht der Menschenrechte, Grundfreiheiten und demokratischen Werte. Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass die derzeitigen Regelungen zur Erstellung neuer generischer Top-Level-Domains (gTLDs) (dies sind die Endungen der Domänennamen, z. B. com, info oder org) nicht vollständig im Einklang mit der freien Meinungsäußerung und Datenschutznormen stehen, und enthält Empfehlungen zur Lösung dieses Problems.

Weitere Informationen
Dossier IGF
Dossier Internet Governance

 
 
 

Weitere News

Pressemitteilungen

Termine